VICKY: ZURÜCK ZUR SCHLANKEN SCHÖNHEIT

Die Arbeit mit Vicky hat superviel Spass gemacht und ist bis heute ein Erfolg auf der ganzen Linie. Als Teilnehmerin im HotMama-Workout von move better lernte ich die junge Mutter kennen. Schnell sind wir dann in eine knackige Challenge gestartet. Heute hat Vicky ihren Körper zurück und fühlt sich zusätzlich viel fitter und vitaler.

Vicky schreibt zu unserer Zusammenarbeit:

Hi Andy, hier mein Feedback zu unserer „Kooperation“ 🙂

Mein Wunsch das für mich ideale Gewicht wieder zu erreichen besteht seit langer Zeit und in meinen 20-igern habe ich mich nie zu 100% wohl gefühlt. Dann bin ich mit 28 Mama geworden und für mich war dies der richtige Moment nach der Geburt endlich für ein besseres Körperempfinden zu kämpfen. Mir war bewusst, dass es viel Arbeit und vor allem Disziplin bedeuten würde.

Über meinen Trainer Markus von move better wurde mir Andreas dann empfohlen. Sportlich stand ich wieder in den Startlöchern, doch ernährungstechnisch brauchte ich einen Leitfaden, denn ich stillte noch und wusste nicht in wie weit ich „diäten“ durfte. Ein Treffen mit Andreas hat mich dann komplett aus der Bahn geworfen denn mit den Informationen, die er mir gab, habe ich keineswegs gerechnet.

Viele Dinge, die ich über Ernährung zu wissen schien wurden binnen Sekunden als nicht korrekt entlarvt. Ich glaubte, dass dunkles Brot und Milchprodukte in gewisser Weise gut für den Menschen sei. Doch Andreas erklärte schnell und auf den Punkt die Vorteile des ‚Prinzips eat better’ und die Tücken von Brot und Co.

Ich war direkt überzeugt und voller Motivation zu starten. Mein Startgewicht lag bei 67kg (4kg davon waren noch von der Schwangerschaft) und mein Ziel war die 59. wir nannten das Projekt also „Attacke 59“ und es konnte losgehen. Ende März nach dem 50. Geburtstag meiner Mama, bei dem ich nochmal gut geschlemmt habe, ging es los. Andreas begleitete mich sehr intensiv in den ersten 2 Wochen.

Es gab massig Rezepte, ein Sportplan von Markus für jeden Tag und genügend Infos über die richtige „Anwendung“. Ich war auch positiv angetan, dass Andreas seinen Kunden zu Beginn sogar eine Knochen- und Rinderbrühe zubereitet um alle Toxine aus dem Körper spülen zu können und eine gute Basis für die nächsten Wochen zu schaffen. Die ersten Pfunde purzelten, wie angekündigt auch sehr schnell. Zwischenzeitlich stagnierte das Gewicht eine Weile, doch Andreas konnte mich aus dem Motivationsloch schnell wieder rausholen. Mit einer etwas längeren Zeit als erwartet erreichte ich dann meine 59-60 kg. Es schwankte immer mal wieder, da Stress und eine Erkältung natürlich nicht förderlich für das Abnehmen war. Insgesamt kann ich aber sagen, dass ich sehr stolz auf mich bin und es mit Andys Support nur sehr viel schwerer geschafft hätte.

Der Wille versetzt Berge, aber ein guter „Mentor“ ist die Kirsche auf dem Sahnehäubchen, denn es kamen immer mal Zeiten, in denen die Motivation schwand und die Fähigkeit sich objektiv zu betrachten nicht möglich war. So war es für mich immer wieder der Beweis das Richtige getan zu haben und einen Ernährungscoach zur Seite zu ziehen. Das Feedback von meiner Familie, Freunden und Bekannten stärkte mich noch mehr und ich konnte nach vielen Jahren wieder meinen lang ersehnten Sommerurlaub im Bikini und kurzen Shorts genießen, ohne dass ich Komplexe mit in meinen Koffer packte.

Ein fundiertes Wissen über Ernährung und den menschlichen Körper als auch Empathie sind Voraussetzung für einen guten Ernährungscoach und das bringt Andreas in jedem Fall mit. Viele in meinem Umfeld konnte ich von meiner neuen Ernährung überzeugen und ich persönlich habe es sehr gut in mein Leben integrieren können. Es kommt zugegebenermaßen noch vor, dass ich Getreide und Milchprodukte esse, aber ich finde immer den Weg zurück und genieße die Vorzüge des cleanen Lebens weiterhin.

Danke Andreas für mein neues Lebensgefühl!
Facebook Comments

Lass mich wissen was du denkst!