SWEETER STARTER: FRUCHTIGES QUINOA-FRÜHSTÜCK MIT KOCHBANANE, MINZE UND CRANEBERRIES

Komplexe Stärken vor! Kochbanane und Quinoa liefern beste Carbs, Ananas und ungezuckerte Craneberries eine dezente Süße. Mukkelig warm bestens geeignet für kalte Wintertage! Dazu (fast) so schnell gemacht wie ein guter Kaffee 😉

eat better Rezept: FRUCHTIGES QUINOA-FRÜHSTÜCK MIT KOCHBANANE, MINZE UND CRANEBERRIES (Paleo Plus)

Ergibt 2 Portionen

100 g Quinoa gut abwaschen und mit der doppelten Menge Wasser und einer Prise Salz 12 Minuten kochen. In der Zwischenzeit
1 reife Kochbanane und
1 Ananas schälen und 1/4 davon in kleine Würfel schneiden. In einer großen Pfanne mit
1 TL Kokosfett und
1 EL Honig unter gelegentlichem Wenden anbraten. Währenddessen die Blätter von
5 Stengeln frischer Minze abzupfen und in feine Streifen schneiden. Wenn die Banane leicht gebräunt ist den fertigen Quinoa und die Minze in die Pfanne geben,
50 ml Kokosmilch angießen, die Pfanne von der Herdplatte nehmen und alles gut vermengen. Mit
50 g Cashewkernen und
30 g ungezuckerten Craneberries bestreuen und warm genießen.

Kracher! Eine leckere und warme Alternative zu unseren Paleo-Müslis und Paleo-Broten!

Facebook Comments

Lass mich wissen was du denkst!