FIRST STOP: PHUKET

Wat’n Flug. 11 Stunden plus die drei Stunden am Kölner Flughafen hätten mir persönlich schon absolut gereicht – wir haben aber noch einen mehrstündigen Zwischenstopp im schönen Bukarest eingeschoben. Medizinischen Notfall ausladen, rumänischen Papierkram regeln, auftanken, zwischenzeitlich vereiste Maschine enteisen, starten. In dieser Reihenfolge. Und auch wenn ich ein absoluter Verfechter fokussierter, serieller Arbeiten bin, hätte ich ein bisschen Multitasking …