SHOCKING‘ WILD: DEFTIGES WILDSCHWEINGULASCH MIT SAUERKIRSCHEN, ZIMT UND SCHOKOLADE

Es weihnachtet! Und wie es weihnachtet! Manche wollen Zimt und Schokolade – andere Wildschwein, Nüsse und Speck. Gut, dass du mit diesem einfachen Gericht wirklich alle glücklich machen kannst 🙂 Es lässt sich super vorbereiten – wie jedes Gulasch schmeckt es am nächsten Tag vorsichtig aufgewärmt noch besser. Da ich nicht so auf Zucker stehe kommt hier Rohkakao zum Einsatz – dadurch wird das Gulasch ganz besonders schokoladig.

eat better Rezept: DEFTIGES WILDSCHWEINGULASCH MIT SAUERKIRSCHEN, ZIMT UND SCHOKOLADE

Ergibt 4 Portionen

100 g fetten Speck würfeln und in einem großen Topf langsam auslassen. In der Zeit
800 g Wildschwein (Schulter, Nacken oder Keule) in ca. 2×2 cm große Würfel schneiden. Den Speck aus dem Topf entfernen und das Fleisch portionsweise bei großer Hitze darin anbraten. Währenddessen
5 Zwiebeln grob würfeln.
Nach dem Fleisch in den Topf geben und mit
2 EL Honig karamellisieren Währenddessen
200 g Räucherspeck erst in Scheiben, dann in dünne Streifen schneiden und zusammen mit
1 EL Tomatenmark und dem Fleisch zu den Zwiebeln geben. Mit
400 ml Knochenbrühe vom Wild (oder rotem Traubensaft) auffüllen und mit
Salz und Pfeffer
1/2 TL Cayennepfeffer und
1/2 TL geriebenem Zimt würzen, den Deckel aufsetzen und bei milder Hitze ca. 90 Minuten köcheln bis die Zwiebeln zerfallen. Gelegentlich vorsichtig umrühren. Zum Ende der Garzeit
100 g getrocknete Sauerkirschen und
100 g gehackte Walnüsse zugeben.
1 1/2 TL Kakaopulver einrieseln lassen, die Speckwürfel dazugeben und alles gut vermischen. Ggf. noch etwas Zimt zufügen, die Platte ausschalten und für ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Dazu passt hervorragend gebratener Rosenkohl mit Speck und Kartoffeln oder einfach nur ein paar Bratkartoffeln!

Guten Appetit 🙂

Facebook Comments

Lass mich wissen was du denkst!