LECKER SCHWEINKRAM: WILDSCHWEINGULASCH MIT PFIFFERLINGEN UND CRANEBERRIES

Manchmal muss es eben Schwein sein! Und wenn es Wildschwein ist tust du dir damit auch etwas richtig Gutes – nicht nur geschmacklich. Zusammen mit Pfifferlingen und Craneberries wird ruckzuck ein leckeres und megazartes Gulasch aus dem Borstenvieh. Wild schmeckt übrigens am besten, wenn es vor der Zubereitung nicht eingefroren war sondern quasi aus dem Wald in die Küche kommt.

eat better Rezept: WILDSCHWEINGULASCH MIT PFIFFERLINGEN UND CRANEBERRIES

Ergibt 4 Portionen

In einem großen Topf
3 EL Ghee (oder Rinderschmalz) stark erhitzen und
1 kg Wildschweingulasch portionsweise darin anbraten. Währenddessen
2 Zwiebeln,
1/2 Knollenellerie und
3 Möhren in kleine Würfel schneiden. Alles Fleisch und das Gemüse zurück in den Topf geben und Weiterbraten. Die Hitze reduzieren und
500 ml Knochenbrühe (oder alternativ Wasser),
100 gr Tomatenmark und
75 gr getrocknete Craneberries (ungezuckert) dazugeben und mit
Salz und Pfeffer sowie
1/2 TL Chilipulver,
1/2 Tl Currypulver mild,
1 TL Oregano und
1 EL Wachholderbeeren würzen. Den Deckel aufsetzen und bei kleiner Flamme ca. 90 Minuten garen. Ab und an umrühren.

PlusOption für eine fettbetonte Ernährung:
Gib mit dem Gemüse 100 gr. grob gehackte Walnüsse mit in den Topf

Facebook Comments

Lass mich wissen was du denkst!