WISSEN KOMPAKT: QUINOA – PFLANZENPROTEIN AUS DEN PERUANISCHEN ANDEN

Im unwirtlichen Klima der Andenhöhen überlebt nicht jeder. Und die Pfanzen, die sich an diese extremen Bedingungen adaptiert haben, sind echte Superfoods. Uns Menschen hilft der Verzehr dieser Gewächse dabei, resistenter gegen Umwelteinflüsse zu werden. Quinoa ist besonders reich an natürlichen Antioxdanzien, weist ein vollständiges Aminosäureprofil auf und stärkt so das menschliche Immunsystem.

Das in Quinoa reichlich enthaltene Kohlenhydrat macht dich auf den ersten Blick vielleicht ein bisschen skeptisch. Wichtig zu wissen also, dass es sich um komplexe Verbindungen aus Stärke handelt. Diese müssen vom Körper aufgespalten werden um die Energie nutzbar zu machen, daher ist der Einfluss auf den Blutzuckerspiegel gering. Quinoa ist übrigens glutenfrei und reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Bemerkenswert ist die hohe Dichte an bioverfügbaren, pflanzlichen Proteinen. Damit ist Quinoa besonders in einer vegetarischen und veganen Ernährung ein echtes Plus.

+ IMMUNSTÄRKENDES LYSIN
+ BASISCH UND ENTGIFTEND
+ PFLANZLICHES EIWEISS
+ VOLLSTÄNDIGES AMINOSÄUREPROFIL

Beim Quinoakauf solltest du unbedingt auf Bioqualitätz und fairen Handel achten!

Hier findest du meine Bezugsquelle für Quinoa. Und hier geht es zu den Rezepten mit Quinoa – den du übrigens auch ganz einfach als gesunden Reisersatz nehmen kannst.

Facebook Comments

Lass mich wissen was du denkst!