KICK IT LIKE SPECKHAM: WIRSING-HACKFLEISCH-TOPF MIT RÄUCHERSPECK

This is a real Speckthing! Abseits von schnellen Carbs ist gutes Fett die perfekte Athletenkost, macht nicht dick und gibt Power fürs Training und den Rest vom Leben. Unser Gericht schmeckt heiß und raumwarm und begleitet dich auch gerne in der Lunchbox auf die Arbeit! Wem der Speck noch zu mager ist der guckt auf die PlusOption, die das schnelle Gericht zur besonderes fettreichen Freude werden lässt 😉

eat better Rezept: WIRSING-HACKFLEISCH-TOPF MIT RÄUCHERSPECK

Ergibt 4-6 Portionen

250 gr. Räucherspeck (wenn möglich ungepökelt) in Streifen schneiden und in einem großen Topf zusammen mit
1 EL Ghee langsam auslassen. In der Zeit
2 Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden,
2 große Möhren würfeln und
2 Knoblauchzehen in Scheiben schneiden. In den Topf geben und einige Minuten mitbraten. Die Mischung aus dem Topf in eine Schüssel geben und beiseite stellen.
750 gr. mageres Rinderhackfleisch in den Topf geben und bei großer Hitze krümelig braten. Währenddessen
1 kleinen Wirsing entstrunken, vierteln und in Streifen schneiden. Zum Hackfleisch in den Topf geben, mitbraten und mit

Salz, Pfeffer,
1 1/2 TL Curry
1 TL Chilipulver und
1 TL Kreuzkümmel würzen. Danach

1/2 Tube Tomatenmark
,
1 TL Waldhonig,
75 ml Kokosmilch und die restlichen Zutaten dazugeben, alles vermengen, die Platte ausschalten und 10 Minuten garziehen lassen.

PlusOption für mehr Fett:
Gib kurz bevor der Speck fertig ausgelassen ist 75gr. gehackte Pekannüsse in den Topf und röste diese kurz mit. Ein Gedicht!

Facebook Comments

Lass mich wissen was du denkst!