HERBSTFREUDEN: GEBRATENER ROSENKOHL MIT SPECK UND KARTOFFELN

Für Rosenkohlmuffel! Gebraten erinnert nichts mehr an die oft traurig-pampigen Erlebnisse aus der Kindheit. Geschmacklich frisch und knackig kommt diese schnelle Variante daher. Zusammen mit Bratkartoffeln und Speck ergibt sich eine nutritiv balancierte Mahlzeit, die lange sättigt und dir vorher ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Simple Great Stuff!

eat better Rezept: GEBRATENER ROSENKOHL MIT SPECK UND KARTOFFELN

Ergibt 4 Portionen (als Beilage)

150 g eher fetten Räucherspeck würfeln und in
1 EL Butter bei mittlerer Hitze auslassen. In der Zeit
500 g Kartoffeln gut waschen und in ca 1×1 cm große Würfel schneiden. Den Speck aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen und die Kartoffeln im Fett anrösten. Dabei nur selten wenden. Währenddessen
1 Zwiebel vierteln und in Streifen schneiden und
500 g Rosenkohl putzen und halbieren. Zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Wenden 15-20 Minuten bei milder Hitze weiter braten bis alles gut gebräunt ist. Mit
Salz und Pfeffer und etwas
geriebener Muskatnuss würzen. Sofort servieren.

gebrrosenkkart

Schmeckt sensationell zu kurzgebratenem Wild, wie z.B. einem Wildschweinnnacken.

 

Facebook Comments

Lass mich wissen was du denkst!